iRO Struktur

iRO – die andere Software: Look and Feel, Aufbau und Struktur

Mit iRO erhalten Sie eine Software, die in Ihren Prozessen denkt und den Benutzer begeistert!

Für eine Immobilie gilt: Das Wichtigste ist die Lage. Für iRO gilt: Das Wichtigste ist, dass die Software sich Ihrem Workflow anpasst und nicht der Mensch der Software. Sonst bleibt das Produkt in der Praxis ein Fremdkörper. Programmierer sind keine Personalberater. Die Väter von iRO sind es schon. Daher haben wir in iRO eine grafisch ansprechende Struktur geschaffen, in der die Übersicht und die Praxistauglichkeit über allem steht. Das gilt für die Dateneingabe, bei der Suche und natürlich bei der Navigation. Einfach – aber hoch professionell. Schnell werden Sie die Philosophie verstehen, die völlig anders ist als übliche Systeme.

Nehmen wir ein Beispiel:

Die meisten Softwarelösungen wollen für die Archivierung einer Person ihr möglichst viel „zuordnen“, was zunächst einmal immens viel Arbeit produziert. Denn viele Options- und Auswahlfelder wollen gefüllt werden, 100 Berufsgruppen und Branchen stehen zur Auswahl und zig Untermasken und Fenster zur Datenerfassung oder Suche nerven jeden Benutzer bei der Dateneingabe. Und das Wiederauffinden ist genauso komplex. Denn wieder muss man sich durch aufwändige Suchmasken durcharbeiten und immer genau wissen was man tut, bevor man ein Ergebnis erhält.

Und: es funktioniert nicht. Denn je spezifischer die Zuordnung, umso weniger werden Sie die Personen durch einfache Abfragen finden.

Die Struktur von iRO

iRO besteht aus 3 Kern-Bereichen, die logisch und inhaltlich miteinander verknüpft sind. Alle Module und somit Leistungsmerkmale sind im Lieferumfang enthalten (Das DSGVO-Modul ist nur optional)

iRO besteht aus den Hauptbereichen:

Bewerber, Kandidaten, Ansprechpartner bei Ihren Kunden und Zulieferer. Alle Personenbezogene Daten.

Mandant (= Arbeitgeber) mit Zuordnung zu Kandidaten, Lieferanten oder allgemein zur Archivierung von Firmendaten

Direct Search-Projekte, Medien-gestützte Suchprojekte, Beratungsprojekte und vieles mehr

Die wichtigsten Merkmale:

Sie können in allen Fenstern, ob Personen, Projekte, Firmen, Detail- oder Listendarstellungen, direkt nach bestimmten Begriffen oder Daten suchen und erhalten schnell die Ergebnisse. Die Grundlage von iRO ist die Datenbank FileMaker, die für die hohe Geschwindigkeit bei der Suche bekannt ist. Alle erdenklichen Suchanfragen, die FileMaker bietet, sind möglich: ODER, UND, bestimmte Zeichenfolgen, Übereinstimmung in Datensätzen uvm. Es gibt auch ein übergeordnetes Suchfeld, die sogennante Schnellsuche, die alle Felder gleichzeitig berücksichtigt.

COCKPIT

Die wichtigsten Informationen beim Start laufen hier zusammen: Das User Cockpit.

Ob die zuletzt veränderte Personendaten, die ToDo-Liste oder aktuelle Suchmandate. Alles ist übersichtlich gestaltet und direkt erreichbar. Wer ist noch online gerade, welcher meiner Kunden hat heute Geburtstag? Starten Sie so in Ihren iRO-Tag.

Komfortabel: Sie navigieren durch alle Masken, wie Sie das von Ihrem Internet Browser kennen, können also vor – und zurückblättern.

PERSON

Personen, die hier erfasst werden, sind entweder Kandidaten d.h. Bewerber oder Ihre Klienten. Übersichtlich erfassen Sie alle Kerndaten zur Person. Per drag and drop können Fotos, Lebensläufe uvm. direkt in das Layout abgelegt werden.
In der Personenmaske werden die Projektzuordnungen getätigt und die Stati dazu eingetragen und überwacht. Zudem können aus der Personenmaske Kurzprofile erstellt werden. Es können in allen Personen-Feldern Suchen gestartet werden. So kann nach Wohnort, Jobtitel, Gehalt: >als< , Alter, bestimmten „Suchbegriffen“ im Lebenslauf uvm. gesucht oder die Suche auch kombiniert werden.

Die Suchergebnisse erscheinen in einer Liste, die die Personen nach einem Score-Prinzip ähnlich wie bei Google Suchergebnissen sortiert, sodass die interessantesten Treffer oben erscheinen.

Mit Hilfe einer „Merkliste“ können Personen in einer Liste ähnlich eines „Warenkorbs“ zunächst gemerkt und dann allen so markierten Datensätzen einheitliche Zuordnungen zugeteilt werden.

Account Management: Personen können auch als Klienten gekennzeichnet werden. Sie können für eine Benutzer-bezogene „Pamperliste“ markiert werden, gekennzeichnet werden für Newsletter, Weihnachtskarten uvm.. Es können die monatlich anstehenden Geburtstage abgefragt werden oder
es können Aktivitäten zu Personen definiert und in einer eigenen ToDo-/Wiedervorlagenliste angezeigt werden.

FIRMA

Neben den Firmendaten werden auch die Mitarbeiter der Unternehmen aus dem Personenbereich angezeigt, die Projekte mit dem Unternehmen sowie eine Google-Karte mit dem Standort.

PROJEKT

Projekte sind Suchaufträge, Anzeigen, einzelne Kandidaten zur proaktiven Vermittlung. Im Projektbereich werden alle wesentlichen Daten zum Projekt eingegeben, unter anderem auch eine detaillierte Jobbeschreibung. Es gibt drag & drop Ablagefelder für beliebige Verwendung: Briefing-Protokolle, Jobbeschreibung, Kundenvereinbarung, Aufträge uvm.

In einer Scribble-Liste können für den Research Namen und zugehörige Kerndaten, wie Firma, Telefon, Email eingetragen und bei Bedarf/näherem Interesse in den Personenbereich zur weiteren Verarbeitung direkt übertragen werden.

Die mit dem Projekt verknüpften Personen/Kandidaten und der detaillierte Status (zum Beispiel: absagen, interviewen, vorstellen, einladen, Jobbescheibung schicken) werden übersichtlich in einer Liste in einem Reiter dargestellt. Die eingegebene Jobbeschreibung kann später direkt an eine Webseite angebunden und dort auf „Knopfdruck“ veröffentlicht werden.

Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit von iRO

Fordern Sie jetzt eine Präsentation an!

Back to top